02.07.2012

Grünes Licht für Sawiris in Tujetsch

Die Gemeinde Tujetsch hat das Übernahmeangebot von Samih Sawiris für die Sportbahnen Sedrun gutgeheissen. Der Entscheid ist mit 595 zu 90 Stimmen klar ausgefallen. Offensichtlich ist es Sawiris in den letzten Monaten gelungen, die anfänglich skeptische Bevölkerung in der oberen Surselva von der Chance eines gemeinsamen, modernisierten Skigebiets in der Gotthard-Oberalp-Region zu überzeugen. Die beiden Bergbahnen in Andermatt und Sedrun sollen unter dem Dach der Andermatt-Surselva Sport AG (ASS) zusammengeführt, die Skigebiete miteinander verbunden werden.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ach das kennen wir, ein Misserfolg als Erfolg verkaufen. Diesen Sommer wird weniger als1/3des Betons vom letzten Jahr verbaut, die Orascom ist ein Städte Entwickler,das Skigebiet wird ihr aufezwungen.

Anonym hat gesagt…

Das noch keiner gemerkt hat das der Sawiris ein Asylant ist wie seine Landsgenossen die auf der oberalp untergebracht werden. Er kann sich halt ein anderen Gesellschaftlichen Status kaufen. So herzlich wie wir den Sawiris in Andermatt empfangen so herzlich sollten wir die Asylanten empfangen.

Anonym hat gesagt…

Wenn das nicht der gleiche Pfusch gibt wie beim Grand Park?