29.09.2014

Kein Gewinn in Sicht


Die Tore von Sawiris‘ Showroom in Zürich sind verschlossen. Dafür hat er kürzlich in London zur Präsentation gebeten. Rund 50 potenzelle Anleger kamen. Er suche nach Investments über 1,8 Milliarden Schweizer Franken für sein Nobelresort in Andermatt, sagte Sawiris laut Wallstreet Journal Deutschland.

Doch egal wie überzeugend die Anleger-Präsentationen in London sind – es werde trotzdem Jahre dauern, bevor die Anlage Gewinn abwirft, sagte Sawiris. Es gehe ihm noch nicht einmal mehr ums Geld. Er habe genug Geld für zwei Leben. Er sei dabei, weil er damit angefangen habe.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Unübersehbar geschetzte Freunde des Fantastischen ist doch das Loch das im Podium gleich nebenan dem Momentanen Fußball Platz ist.Ein Pfeiler soll sich dort gesenkt haben. Gottlob stehen dort noch keine Häuser. Die wären jetzt wegen Einsturz Gefahr nicht mehr Bewohnbar.

Anonym hat gesagt…

Die Schluffis vom Bau können Ihnen Betonpfeiler nun in Göschenen suchen.

Anonym hat gesagt…

Oder noch besser derPfeiler taucht irgend einmal in Aegibten auf und wird als Religionsymbol angebetet.

Anonym hat gesagt…

Sie haben viele Gesetze gemacht und die Reichen dürfen sie brechen, die Armen aber nicht. Sie nehmen das Geld der Armen und Schwachen, um die Reichen und Starken damit zu stützen.

Zitat: Sitting Bull